Unsere Vertrauensleute

Mit der Einrichtung von Vertrauensleuten stellt die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft eine niederschwellige Möglichkeit zur Verfügung, bei Unsicherheiten bezüglich der Einhaltung ethischer Grundsätze Gehör zu finden und Rat zu bekommen. Die Tätigkeit der Vertrauenspersonen dient der Wahrung ethischer Grundsätze und dem Vereinsfrieden. Ratsuchende können sein

  • Mitglieder und Angehörige der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft
  • AusbildungsteilnehmerInnen und KandidatenInnen aller Aus- und Weiterbildungsgänge der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft
  • PatientInnen von Angehörigen und Mitgliedern der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft und von TeilnehmerInnen und KandidatInnen aller Aus- und Weiterbildungsgänge der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft

Vertrauenspersonen arbeiten in ihrer Beratung vertraulich, diskret und in der Regel allein. Ihre Aufgabe ist es, die Ratsuchenden anzuhören, mit ihnen die mögliche ethische Relevanz ihres Anliegens zu erörtern und die Ratsuchenden in ihrer Handlungsfähigkeit zu unterstützen.

Die Vertrauensleute der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e.V.

Dipl.-Psych. Marian Juszczak

Tel.: 0221 / 42 16 04

Dr. med. Matthias Wellershoff

Tel.: 0221 / 9 23 28 41

Dipl.-Psych.
Brigitte Ziob

Tel.: 0211 / 5 57 12 82

Jeder der von ihnen unternommenen Schritte wird mit den Ratsuchenden abgestimmt. Wünscht der/die Ratsuchende eine Klärung mit einem Mitglied oder einer/m Angehörigen der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft, so kann die Vertrauensperson Kontakt zu dieser/m aufnehmen und gegebenenfalls vermitteln.

Bei erheblichen Verletzungen ethischer Grundsätze ist die Vertrauensperson gehalten, der/dem Ratsuchenden zu empfehlen, sich zur Klärung an die Ethikkommission der DPV zu wenden, um ein noch höheres Maß an Schutz für die Beteiligten zu gewährleisten und die Erfahrung der Ethikkommission zu nutzen. Die Vertrauensperson kann die/den Ratsuchenden auch über die Funktion anderer für ethische Fragen zuständige Einrichtungen informieren.