Bitte beachten Sie, dass Veranstaltungen, die mit einer gelben Randmarkierung versehen sind, nur für angemeldete Ausbildungsteilnehmer und -kandidaten, Gasthörer sowie Mitglieder unserer Arbeitsgemeinschaft offen sind.An manchen dieser Seminare können Sie als Ausbildungsinteressierter nach Rücksprache mit unseren Dozenten teilnehmen. Bitte wenden Sie sich dafür an unser Sekretariat. Vielen Dank.

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Feb 18

Öffentlicher Vortrag (Zoom): „Künstlerisches Arbeiten mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen“

Freitag, 18. Februar 2022 , 20:30 - 22:00

mit Ulrike Kessl
am Freitag, den 18. Februar 2022 um 20:30 Uhr
per Zoom (online) als Vortrag im Rahmen unserer aktuellen öffentlichen Vortragsreihe “Der Wahn und die Sinne” (hier finden Sie den Flyer zur Reihe).

„Künstlerisches Arbeiten mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen“

Im Rahmen von UNART e.V. arbeiten psychisch Kranke zusammen mit professionell ausgebildeten KünstlerInnen im vereinseigenen Atelier, wo alle TeilnehmerInnen künstlerisch mit- und nebeneinander in einem offenen Gruppensetting arbeiten. Das Projekt versteht sich nicht primär als Therapie, ist aber paradoxerweise gerade dadurch therapeutisch wirksam. In unserer Praxis begegnen wir Kindern und Jugendlichen mit Störungen, die von Ess- und Aufmerksamkeitsstörungen bis zu unterschiedlichen psychotischen Krankheitsbldern reichen. Im Schutzraum des Ateliers benehmen sie sich häufig völlig anders als außerhalb, und sie können ihr “Verrücktsein” als anerkanntes Verhalten erleben.

Ulrike Kessl studierte 1981-88 Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Seit 1984 Mitglied bei UNART e.V., seit 1999 im Deutschen Künstlerbund, seit 2013 in der Deutschen Gesellschaft für Kunsttherapie. Verschiedene Lehraufträge, Workshops und Vorträge zur künstlerischen Arbeit mit psychisch Kranken u.a. an der Universität Düsseldorf (2011); Akademie der Bildenden Künste, München (2014); HLS Ottersberg (2015); Universität Siegen (2018).

Sofern wir Sie nicht schon mit unserer Einladung angeschrieben haben, Sie aber teilnehmen möchten, können Sie die Zoom-Zugangsdaten gerne im Sekretariat der Arbeitsgemeinschaft anfordern, unter sekretariat@psychoanalyse.koeln

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Veranstaltungsort

Zoom
Deutschland

Veranstalter

Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf
Telefon:
0221/135901
E-Mail:
sekretariat@psychoanalyse.koeln
Website:
http://psychoanalyse.koeln

Weitere Angaben

Referent
Kessl